Schutzvertrag & Schutzgebühr – Was ist das und wofür?

Schutzvertrag & Schutzgebühr – Was ist das und wofür?

 

Bei der erfolgreichen Vermittlung eines Tieres unseres Vereins wird ein Schutzvertrag unterzeichnet und eine sogenannte Schutzgebühr erhoben. Immer wieder stellen wir in unserer Vereinsarbeit fest, dass Menschen, die Tiere von uns übernehmen wollen, nicht wissen, was ein Schutzvertrag oder eine Schutzgebühr ist und wozu diese dienen.

Tierschutzvertrag
Der Schutzvertrag (Tierschutzvertrag von TiNA) ist ein Vertrag, der in jedem Fall unterzeichnet werden muss, wenn Tiere von unserem (oder jedem anderen seriös arbeitenden Tierschutzverein) übernommen werden. Der Vertrag soll so weit als möglich sicherstellen, dass die Tiere an ihrem neuen Platz artgerecht gehalten werden, dass mit diesen Tieren nicht gezüchtet wird und dass auch alle rechtlichen Rahmenbedingungen eingehalten werden.

Details

Pflegestellen gesucht

Pflegestellen gesucht

 

Da wir ja mit unserer Bewilligung nach §31 jetzt wieder voll durchstarten können, sind wir auf der Suche nach Pflegestellen.

Details

Bewilligung erteilt!

Bewilligung erteilt!

 

Nachdem ein neues Tierschutzgesetz in Österreich für große Unsicherheit in Tierschutzvereinen gesorgt und die legale Vermittlung von Tieren praktisch unmöglich gemacht hatte, haben wir, TiNA, nach einigen Mühen nun am 26.06.2019 die Bewilligung nach §31 Tierschutzgesetz von der Bezirkshauptmannschaft Innsbruck erhalten.

Details

Arthur auf Dauerpflegestelle

Arthur auf Dauerpflegestelle

 

Für Arthur konnten wir eine Dauerpflegestelle finden, wo es ihm sehr gut geht. Er leidet aber unter einer angeborenen inoperablen Hüfterkrankung,

Details

Helfer gesucht

Helfer gesucht

 

Unser Verein kümmert sich um Tiere und Menschen, die in Notsituationen geraten sind. Um noch mehr erreichen zu können und mehr Resourcen zu haben sind wir immer wieder auf der Suche nach Menschen, die sich ehrenamtlich im Tierschutz engagieren möchten. Die Aufgaben sind vielfältig und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Du willst dabei sein? Am 10.5.2019 könnt ihr unser Team kennen lernen.

Details

Update zu Fanta aus Thailand

Update zu Fanta aus Thailand

 

Der Beginn dieser Geschichte und auch das letzte Update liegen ja schon eine ganze Weile zurück, das Happy End ist ganz frisch… Hier noch einmal die Kurzfassung als Erinnerung oder für den Fall, dass die Story einfach noch nicht bekannt ist:

Im Februar 2018 urlaubt Johanna, die Tochter unserer Obfrau, mit ihrem Freund auf Koh Lanta in Thailand. Dort finden sie zwei Welpen in einem Loch: ca. 10 Wochen alt, Rüden, einer mit einer wurmbefallenen großen Wunde an der Pfote. Da den beiden gleich klar ist, dass sie die Welpen so nicht zurück lassen können, machen sie einen Tierschutzverein ausfindig. Dort müssen dem verletzten Welpen die Zehen amputiert werden.

Details

TiNA goes Rumänien!

TiNA goes Rumänien!

Leid verhindern mit € 25,-. Auch heuer wollen wir wieder in Rumänien direkt vor Ort helfen. Unter anderem ist es uns gelungen, ein Kastrationsprojekt vorzubereiten. Die einzige Möglichkeit die Zahl der Straßenhunde zu mindern ist die Kastration. Im August werden wir im Private Shelter Istrita de Jos, Rumänien, so viele Hunde wie möglich kastrieren lassen. Die Kastrationen sollen annähernd unserem medizinischem Standart entsprechen, deshalb arbeiten wir mit der SPEP – Stray Prevention and Education Program zusammen.

Details

TiNA goes VetMed!

TiNA goes VetMed!   Dafür, dass TiNA jetzt bis in unsere Bundeshauptstadt bekannt ist, sorgte das Aktionskomitee der veterinärmedizinischen Universität Wien. Am 23. Mai stellten sie ihren Stand in Wien ganz unter das Motto Hund. Es wurden Pfotenabdrücke der Vierbeiner aber auch Euros für TiNA gesammelt. Danke Johanna und danke an das Team des Aktionskomitees…

Details